Gottesdienst feiern

Ein Rahmen macht es leicht zu feiern - mit Gott können wir auch mal aus dem Rahmen feiern!


Gerne sendet doch bitte Eure Fürbitten via SMS an +43 699 188 77 150 (Oliver)
Im Gebet werden wir sie gemeinsam vor den Herrn bringen - dieses Angebot gilt natürlich auch vor wie nach den Gottesdiensten!

L: Wir feiern diesen Moment der Ewigkeit im Namen 
A: Des Vaters, Des Sohnes und des Heiligen Geistes. AMEN.

Lied: Du hast uns Herr gerufen (EG 168)
Text und Melodie: Kurt Rommel

1. Du hast uns, Herr, gerufen, und darum sind wir hier.
Du hast uns, Herr, gerufen, und darum sind wir hier.
Wir sind jetzt deine Gäste und danken dir.
Wir sind jetzt deine Gäste und danken dir.

2. Du legst uns deine Worte und deine Taten vor.
Du legst uns deine Worte und deine Taten vor.
Herr, öffne unsre Herzen und unser Ohr.
Herr, öffne unsre Herzen und unser Ohr.

3. Herr, sammle die Gedanken und schick uns deinen Geist.
Herr, sammle die Gedanken und schick uns deinen Geist,
der uns das Hören lehrt und dir folgen heißt,
der uns das Hören lehrt und dir folgen heißt.

Begrüßung und Tageslosung

Nachfolge Christi heißt, sich frei zu machen von den Bindungen an Menschen, an Besitz, an die Vergangenheit. Deshalb öffnen wir die Tore und die Grenzen in unserem Köpfen, um gemeinsam auf die Gegenwart und die Zukunft mit und in Christus Jesus zu schauen.

Gebet für alle die hier sind, die da waren und die noch kommen werden ...

... 
so leben wir mit Christus Jesus von Ewigkeit zu Ewigkeit.
A: AMEN

PSALM 150, 1-6
L: Halleluja! Lobet den HERRN in seinem Heiligtum;
A: lobet ihn in der Feste seiner Macht!
L: Lobet ihn in seinen Taten; lobet ihn in seiner großen Herrlichkeit!
A: Lobet ihn mit Posaunen; lobet ihn mit Psalter und Harfe!
L: Lobet ihn mit Pauken und Reigen; lobet ihn mit Saiten und Pfeifen!
A: Lobet ihn mit hellen Zimbeln; lobet ihn mit wohlklingenden Zimbeln!
L: Alles, was Odem hat, lobe den HERRN!
A: Halleluja!

Lied von Leonard Cohen

 Now I've heard there was a secret chord 
 That David played, and it pleased the Lord 
 But you don't really care for music, do you? 
 It goes like this the fourth, the fifth 
 The minor fall, the major lift 
 The baffled king composing Hallelujah
  
 Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah 
 Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah 
 Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah 
 Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah, Hallelujah

Glaubensbekenntnis (Nach Jörg Zink)

Ich glaube, dass ich nie allein bin.

Der Vater, der wie eine Muter ist, ist bei mir.
Aber noch mehr.
Ich bin auch unter Menschen nie allein.
Um mich her ist die große Gemeinschaft der Kirche.
Sie besteht aus Menschen, die Gott liebt.

Sie ist nicht nur in meiner Gemeinde
oder in meinem Land,
sie ist überall, in allen Ländern der Welt,
in allen Erdteilen und unter Menschen aller Farben,
und ich gehöre zu ihr.

Ich kenne sie an der Taufe, am Zeichen des Wassers.
Ich kenne sie am heiligen Mahl, an Brot und Wein,
in denen Christus bei ihr ist.

Ich kenne sie daran, dass ich Menschen treffe,
die von Jesus reden
und die sein Wort und seinen Willen weitersagen.

Ich glaube, das wir ganz dicht zusammengehören,
wir Christen, obwohl uns vieles trennt.

Ich glaube, dass die, die zum liebenden Gott gehören
rund um unsere Welt eins sind,
weil Christus sie zusammenhält.
AMEN

Lied Born to be wild (Steppenwolf)

Get your motor runnin'
Head out on the highway
Looking for adventure
In whatever comes our way

Yeah, darlin' gonna make it happen
Take the world in a love embrace
Fire all of your guns at once
And explode into space

I like smoke and lightnin'
Heavy metal thunder
Racing with the wind
And the feeling that I'm under

Yeah, darlin' gonna make it happen
Take the world in a love embrace
Fire all of your guns at once
And explode into space

Like a true nature's child
We were born
Born to be wild
We can climb so high
I never wanna die

Born to be wild
Born to be wild


Predigt: Von Stürmen des Lebens
https://www.die-bibel.de/bibeltext/Markus4,35-41/

Lied (EG 225) Friedrich Walz / John W Work

Refrain: Komm sag es allen weiter
Ruf es in jedes Haus hinein
Komm sag es allen weiter
Gott selber lädt uns ein

1) Wir haben sein Versprechen
Er nimmt sich für uns Zeit
Wird selbst das Brot uns brechen
Kommt alles ist bereit

Abkündigungen - Neues aus unserer Gemeinschaft
Wir sagen DANKE für die Kollekte, die an das Projekt www.MobileKirche.at geht
(E-Zahlschein - zum scannen)

2) Sein Haus hat offene Türen
Er ruft uns in Geduld
Will alle zu sich führen
Auch die mit Not und Schuld

3) Zu jedem will er kommen
Der Herr in Brot und Wein
Und wer ihn aufgenommen
Wird selber Bote sein

Für-Bitten (SMS)
L: Herr Du hast uns versprochen, alles was wir erbitten in Deine gütigen Hände zu legen.
Was bei uns nicht möglich ist, wird bei dir möglich.

Liebender Gott höre unsere Bitten!

Lied (Text EG 65)
Text: Dietrich Bonhoeffer

1) Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Refrain: Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.


4) Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
und dann gehört dir unser Leben ganz.

5) Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,
die du in unsre Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

6) Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
so lass uns hören jenen vollen Klang
der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
all deiner Kinder hohen Lobgesang.
 

Wir beten gemeinsam:
Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen.

Segen

4. Wenn wir jetzt weiter gehen, dann sind wir nicht allein.
Wenn wir jetzt weiter gehen, dann sind wir nicht allein.
Der Herr hat uns versprochen, bei uns zu sein.
Der Herr hat uns versprochen, bei uns zu sein.

5. Wir nehmen seine Worte und Taten mit nach Haus.
Wir nehmen seine Worte und Taten mit nach Haus
und richten unser Leben nach seinem aus
und richten unser Leben nach seinem aus.

6. Er hat mit seinem Leben gezeigt, was Liebe ist.
Er hat mit seinem Leben gezeigt, was Liebe ist.
Bleib bei uns heut und morgen, Herr Jesu Christ.
Bleib bei uns heut und morgen, Herr Jesu Christ.

Text und Melodie: Kurt Rommel

Vielen Dank für alle die diesen Gottesdienst möglich gemacht haben! 
Dein/Euer
Oliver Könitz
evang. Diakon